Hauptemenü

Statistik

Beiträge insgesamt: 1520
Themen insgesamt: 3838
Mitglieder insgesamt: 88
Unser neuestes Mitglied: arincin

Wer ist online?

Insgesamt sind 40 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 40 Gäste

Der Besucherrekord liegt bei 222 Besuchern, die am Mo 22. Apr 2019, 01:09 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: 0 Mitglieder


Legende :: Administratoren, Globale Moderatoren

Was ist Minecraft?  

Markus Persson's Open-World-Spiel (Wikipedia Link)
Bewertung:
  • 1 Bewertung
  

Was ist Minecraft?

Beitragvon AmigaLink » So 13. Mär 2011, 01:51

Es gibt kaum noch jemanden der nicht schon einmal etwas von Minecraft gehört hat.
Wenn man in Google nach Minecraft suchen lässt, erhält man weit über 46 Millionen Ergebnisse.
Der Entwickler (Markus Alexej Persson) von Minecraft ist mittlerweile Millionär und hat kürzlich, basierend auf dem Erfolg seines Spieles (am 12. Januar 2011 wurde die millionste Version verkauft), eine eigene Firma gegründet.
Und dies alles obwohl sich das Spiel noch in der Entwicklung befindet. :shock:

Doch was ist Minecraft? Worum geht es? Was muss man tun?

Tja - Hmm - Wie soll man das Beschreiben? :brood:
Fest steht, Minecraft hat Suchtpotezial. Es ist gehört zum Open-World-Spiel Genre und wird weitläufig als Sandbox-Spiel bezeichnet.
Der Spieler findet sich in einer schier unendlich großen -zufallsgenerierten- 3D-Landschaft wieder, deren Grafik an alte Telespiel Zeiten erinnert. Die ganze Welt ist aus Würfeln, mit unterschiedlichen Eigenschaften, zusammengesetzt. (Sogar die Sonne und der Mond sind Quadratisch.) Beim Anblick dieser Welt kommen unweigerlich Kindheitserinnerungen hoch, denn es sieht aus als wäre die Welt aus LEGO gebaut. Was auch gar nicht soooo falsch ist. Denn genau wie mit LEGO, sind der Phantasie und vor allem der Kreativität kaum grenzen gesetzt. (Es gibt sogar ein LEGO Texture Pack, mit dem dieser Vergleich dann perfekt wird.) Aus ganz einfachen Grundeinheiten kann der Spieler alles bauen. Von einfachen Dingen bis hin zu komplexen Maschinen oder Systemen.
Betonung auf kann, denn er muss nichts. Na ja, fast nichts. Der Spieler muss dafür sorgen das sein Avatar (die Spielfigur) Nachts in einen schützenden Unterschlupf ist, oder sich gut Verteidigen kann. Denn das Spiel hat einen 20 Minütigen Tag-Nacht Zyklus und im Dunkeln (also auch in unbeleuchteten Höhlen) erscheinen feindlich gesinnte Mobs die ihm recht schnell das virtuelle Leben nehmen können. :omfg:

Minecraft besitzt im Grunde kein vorgegebenes Spielziel, das Hauptaugenmerk liegt auf der Erkundung und Entdeckung der Welt sowie dem Bau individueller Gebäude und Vorrichtungen.

Mit der finalen Version (1.0), die am 18.11.11 erschienen ist, wurde eine Dimension mit dem Namen "The End" ins Spiel eingefügt. Dort Leben die Endermen und ein Enderdrache. Diese Dimension kann man durch ein Portal betreten, nachdem man es gefunden und aktiviert hat. Lebend verlassen kann man "The End" nur wenn man den Enderdrachen tötet. Denn bei seinem ableben entsteht ein Brunnen, welcher als Portal dient das zurück zur normalen Minecraft-Welt führt. Betritt man "The End" ein zweites mal, wird einem eine Geschichte angezeigt.
Das finden und töten des Enderdrachen ist also nun das Ziel von Minecraft. :)

. .

Bildquelle: visual.ly
Sie waren in einander drin bis er dem Druck einfach nicht mehr standhalten konnte.
Benutzeravatar
AmigaLink
Administrator
 
Beiträge: 594
Registriert: Sa 27. Mär 2010, 14:27
Wohnort: NRW

Re: Was ist Minecraft?

Beitragvon AmigaLink » So 13. Mär 2011, 02:09

. .
Sie waren in einander drin bis er dem Druck einfach nicht mehr standhalten konnte.
Benutzeravatar
AmigaLink
Administrator
 
Beiträge: 594
Registriert: Sa 27. Mär 2010, 14:27
Wohnort: NRW

Re: Was ist Minecraft?

Beitragvon AmigaLink » So 20. Nov 2011, 02:40

. .
Sie waren in einander drin bis er dem Druck einfach nicht mehr standhalten konnte.
Benutzeravatar
AmigaLink
Administrator
 
Beiträge: 594
Registriert: Sa 27. Mär 2010, 14:27
Wohnort: NRW


Zurück zu Minecraft



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron